Erste Hälfte des Spring Semesters 2014

So, da bin ich wieder 🙂

Immoment stecke ich in den Planungen für den Spring Break. Die Sarah kommt aus Oldenburg zurück und wir planen eine 8-9 tägige Rundreise durch Kalifornien, Arizona und Nevada. Näheres dazu dann im Reisebericht 🙂

Ansonsten ist bisher nicht viel passiert. Es gab einige Trips nach Denver zu meiner Denver-Family. Wir sind in den Zoo und in einen Freizeitpark.

Am 05.03.2014 gab es dann ein Highlight!! Der wahrscheinlich besten Tag in dem ganzen Auslandsjahr!! Haley und ich sind nach Denver gefahren und haben uns ein Spiel der Dallas Mavericks gegen die Denver Nuggets angeschaut!! Seit ich in den USA bin, habe ich mein Herz und meine Leidenschaft für Basketball entdeckt und nun hab ich endlich Dallas und Dirk Nowitzki live gesehen. Wir hatten eigentlich Karten über StubHub für $50 für die Reihe 18 gekauft. Wir waren ca. eine halbe Stunde vor Spielbeginn da. Haley hat sich auf unsere Plätze gesetzt und ich bin runter und habe 1000de Fotos und Videos geschossen. Die Spieler kommen bereits eine halbe Stunde vor Spielbeginn raus und werfen ein paar Körbe. Total cool. Der Security-Typ war mein Held des Abends!! Er hatte bei Spielbeginn gesagt, dass wir und in die erste Reihe in die VIP-Area setzen können. Falls die betreffenden Personen kommen, sollen wir einfach weiter rücken 😀 Der Typ war echt Wahnsinn!! Er hatte auch erzählt, dass Dirk eigentlich immer vor dem Spiel rauskommt und Autogramme gibt. (Ca. 1 Stunde vor Beginn, wenn die Türen öffnen). Ab einer halben Stunde vor Spielbeginn dürfen sie nicht mehr mit Leuten sprechen, ansonsten müssen sie Strafe zahlen. Hätten wir das gewusst 🙂 Aber naja, es war Mittwoch und mitten in den Klausuren. Nächstes Mal. So saßen Haley und ich also in der ersten VIP Reihe. Wohoooo. Der Blick grandios. Das Spiel war der Wahnsinn. Zwischendurch haben sich zwei Typen aus der VIP-Area gewundert, dass wir manchmal weiter wandern bzw. uns umsetzten. Da hat der Security-Typ denen dann erzählt, dass wir aus Deutschland seien und nur hier, um das Spiel zu sehen. Die beiden fanden das total Klasse und haben uns etwas zu trinken ausgegeben. Die VIP Area hat ihre eigenen Kellnerinnen. Im letzten Quarter durften wir uns sogar direkt hinter die Spieler von den Mavs setzten :O 😀 Hätte ich meinen Arm ausgestreckt, hätte ich Dirk Nowitzki auf die Schulter klopfen können. Wahnsinn!! Sowas kann auch nur hier passieren. Das Land der Unbegrenzten Möglichkeiten!! Kurz vor Spielende sind wir dann zum Kabinenausgang um eventuell ein Autogramm abzustauben. Leider haben wir knapp verloren, sodass die Spieler nicht besonders gut drauf waren und sofort in die Kabine gestürmt sind 😦 Dirk hat sogar Haley Hand berührt!! 😀 Ich leider nicht. Ihr tat es dann die ganze Zeit total leid, dass ihr das passiert ist statt mir. Aber es war ein grandioser Abend und ich kann es kaum erwarten das nächste Spiel zu sehen. Leider war es hier in der Gegend das letzte während meiner Zeit hier. Ich bin unheimlich dankbar das Haley mir die Möglichkeit gegeben hat herzukommen und das der Security-Typ uns so einen tollen Abend beschert hat. Danke!!!

Ansonsten habe ich mich viel mit Leuten getroffen, habe an den Wochenende kürzere Trips in die Berge gemacht, an Spieleabenden teilgenommen und war viel in Downtown die Bars unsicher machen 😉 Die Library und Front Street lässt grüßen. So lässt es sich leben *gg*

Fortsetzung folgt …