Do. – 15.08.2013: Ankunft in Laramie

Heute ist die Abreise aus Denver und die Anreise nach Laramie geplant. Ich bin zeitig aufgestanden,  hab das Taxi vorbestellt und meine Koffer gepackt. Ich habe dann noch in Ruhe gefrühstückt und Beth etwas geholfen. Die vier fahren heute für eine Woche in den Urlaub nach South Dakota. Dort gibt es wohl ziemlich coole Sandduenen zum runter rutschen. Naechste Woche geht bei den Kindern wieder die Schule los. Ich habe mich dann von den vieren verabschiedet und bin mit dem Taxi zur Greyhound Station gefahren. Der Taxifahrer hat erstmal eine Strasse weiter gewartet, weil er sich aufs GPS verlassen hat und nicht auf die Strasse geachtet hat. Aber dann ging Gott sei Dank doch alles recht reibungslos. In der Station angekommen bin ich dann zum Check-in und die Dame meinte, dass ich den kleinen Koffer entweder als Handgepaeck mit in den Bus nehmen oder fuer $15 in den Gepaeckraum packen kann. Sparfuchs wie ich bin, habe ich mir die $15 gespart und hab den Koffer mit in die Kabine genommen. Nach 1,5 Stunden war Boarding und es musste noch ein zweiter Bus bestellt werde, da so viele in diese Richtung fahren wollten.  Da ich aber rechtzeitig da war, habe ich einen Platz im ersten Bus bekommen. Wir sind dann auch recht pünktlich los gekommen und nach ungefähr einer Stunde haben wir Fort Collins erreicht. Dort sind ein paar Leute ein und ausgestiegen und dann ging es weiter nach Laramie. Bis Fort Collins hatte ich Glück und ich hatte einen Platz fuer mich alleiner. In Fort Collins ist noch eine scheintote Oma eingestiegen, die sich neben mich gesetzt hat. Dann hatte ich auch keinen Platz mehr zum bloggen. Ich habe mir ab da die Landschaft angeschaut und versucht ein Laramie-Schild und Welcome-Wyoming Schild zu fotografieren, aber wir waren leider immer zu schnell. Als ich gelesen habe das ich nur noch 25 miles entfernt bin, habe ich Sara Robinson vom ISO geschrieben, damit sie nicht warten muss. Wir sind dann auch mit ein paar Minuten Verspaetung angekommen, aber die Fahrt hat super geklappt. Nix mit zu gefaehrlich oder so. Die Landschaft auf den Weg war schön. Teilweise gibt es hier auch roten Sand wie in Australien. Unheimlich schön. Als ich an der Station in Laramie angekommen bin, hat Sara schon auf mich gewartet. Sie fährt einen ziemlich großen Pick up und meinte ich hätte ja ziemlich wenig Gepäck dabei. Ich fand eher das ich ziemlich viel dabei habe!! Sie hatte mir dann so einen Kinderturnbeutel mit UWYO-Logo, einen Müsliriegel und eine kleine Flasche Wasser mitgebracht. Als erstes sind wir dann zur Uni gefahren, damit sie mich einchecken kann.  Als erste Station stand der Studienausweis an. Der ist hier richtig professionell, so wie sich das gehört. Die haben da professionelles Fotoequipment aufgebaut und es wird ein Foto gemacht. Dann werden die Daten in den PC eingegeben und die Chipkarte wird gedruckt. Jawoll!! Chipkarte, kein Papierfetzen den man selber drucken kann!! Danach sind wir zu Station 2. Dort wurde mein Reisepass, mein Visum und mein DS-2019-Formular kopiert. Sollte also jemand meine Unterlagen klauen, haben die die Kopien davon. Die dritte Station war das Student Health Center. Dort musste ich eine Ellenlange Liste ausfüllen, was ich alles habe oder auch nicht habe. Wo ich gereist bin (wegen Tetanus),…. . Nachdem wir den Marathon geschafft haben, sind wir wieder zum Auto. Sara hat mich dann nach Hause gebracht und ich habe Bri kennen gelernt. Mit Bri war das alles sehr flüchtig, da wir noch viel erledigen müssen. Wir sind direkt los zu Walmart und haben alles mögliche für die Wohnung eingepackt. Dann sind wir zu Bob gefahren (der Vermieter) und haben den Vertrag unterschrieben und ich habe 3 Monatsmieten gezahlt. Bzw. erstmal zwei, da wir beide das falsch verstanden haben und ich somit eine Miete zu wenig da hatte. Im Anschluss sind wir wieder direkt zu Walmart die restlichen Wohnungssachen und Lebensmittel kaufen. Das Essensangebot erschlägt einen hier wirklich!! Viel viel nur mit Zucker und Stärke :O Es hat schon ziemlich lange gedauert bis ich was  vernünftiges gefunden habe. Ich glaube Bri war auch etwas genervt. Irgendwann sind wir dann wieder nach Hause und ich habe Spaghetti Bolognese für uns beide gekocht. Sie ist den Abend noch mit Freunden verabredet und hat mich gefragt ob ich mitkommen möchte. Ich bin aber zu kaputt und will mein Zimmer fertig kriegen (Decke, Bezüge und so waschen,…). Irgendwann gegen 1 Uhr bin ich dann tot ins Bett gefallen.

Bilder: https://www.dropbox.com/sh/4blg5hmi6to7cvr/AOqDVlpNt_

Paid:

Miete August + Miete July 2014 + deposit 1.050 $
Walmart Essen 78,34 $
Walmart zimmer 121,03 $
Laundry 3 $
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s