Mi. – 14.08.2013: Letzter Tag in Denver

Heute ist mein letzter Tag in Denver und wir haben uns entschlossen nach Downtown zu fahren. Sarah ist diesmal mit dem Auto zu mir gekommen und danach sind wir zusammen mit dem Bus weiter. Von mir aus sind es nur ein paar Minuten mit dem Bus zur 16th St Mall. Das ist die Fußgängerzone aka Einkaufsstraße die so lang ist, dass kostenlose Tansitbusse hoch und runter fahren!! Wir sind durch viele Geschäfte geschlendert und haben viele viele schöne Postkarten gefunden. Wir waren im Visitor Center und haben uns die DaVinci und Michelangelo Ausstellung angeschaut. Die hatten sogar die original Mona Lisa da. Wobei ich fand, dass der Eintritt schon hoch war. Es hat sich aber trotzdem gelohnt =) Im Anschluss sind wir erstmal im Hardrock Café einen Burger essen gegangen. Mein erstes Hardrock Café. Echt gigantisch und total schön. Die Burger waren ganz gut und wir hatten einen ziemlich coolen Kellner mit Rastalocken. Danach haben wir uns bei Starbucks noch einen Refresher gegönnt (diesmal Himbeere) und wir haben uns noch zwei Stücke Kuchen in der Cheesecake Factory geholt. Die sahen alle gigantisch aus, allerdings waren die auch sau teuer!! Für zwei Stücke Kuchen haben wir $16 bezahlt (12€). Zum einen hatten wir Fresh Strawberry und zum anderen Chocolate Chip Cookie-Dough. Halleluja haben die reingehauen. Wir haben die erst später bei mir im Garten gegessen (5 Stunden nach dem Hardrock Café), aber nach jeweils 3 Bissen waren wir proppe voll. Der Burner waren die auch nicht gerade. Aber gut, wieder um eine Erfahrung reicher. Zwischendrin waren wir noch bei Barnes&Nobles ein paar Bücher schauen. Ich habe für Pumukel zum Geburtstag ein Disneybuch mit 5-Minuten Märchen gefunden. Total toll!! Und der eine Verkäufer sah aus wie Steve Jobs!!!

Danach waren wir noch in den Denver Pavillions. Das ist ein Komplex wo mehrere Geschäfte und Kinos drin sind. Das befindet sich ebenfalls in der Innenstadt. Die hatten da draußen ziemlich große Einkauftüten aufgestellt. Des Weiteren sind in der ganzen Fußgängerzone Musikinstrumente aufgestellt, damit die Leute Musik spielen wenn sie wollen. Echt ne coole Idee!! Es haben tatsächlich auch einige Leute gespielt. Finde ich sehr toll =) Der Tag hat mir echt gut gefallen. Einfach mal entspannt durch die Gegend zu trollen. Danach sind wir dann wieder in den Bus und zur mir gefahren. Beth und Jim hatten Freunde zu besuch und uns ebenfalls zum BBQ eingeladen. Da wir aber immernoch proppe voll waren, haben wir dankend verneint. Wir haben es uns aber trotzdem nicht nehmen lassen uns dazu zu setzen und uns mit denen zu unterhalten. Was ich unheimlich toll finde, ist dass die alle unheimlich viel selber anbauen und produzieren. Jim und Beth bauen unheimlich viel Gemüse und Obst sowie Honig an. Ihre Freunde Gemüse und Hühner. Wobei nur noch drei Hühner übrig sind, da alle anderen vom Fuchs geholt wurden. Das BBQ bestand auch komplett aus deren Garten und sah sooooo toll aus und hat soooo gut gerochen. Richtig ärgerlich das wir so voll waren.

Bilder: https://www.dropbox.com/sh/w6gu1adhocaog8t/MykaDSK6ML

Fazit des Tages: Denver ist toll. =)

Paid:

Postkarten 5,11 $
Bus 4,50 $
Postkarten 1,72 $
Hard Rock Cafe 18 $
Starbucks 3 $
Stamps 11,46 $
Buchladen 13,98 $
cheesecake factory 8 $
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s