Di. – 13.08.2013: Ausflug nach Aspen

Heute sind wir beide früh raus, da wir gestern abgesprochen haben, heute nach Aspen zu fahren. Ein Freund von Sarah hatte ihr empfohlen unbedingt dorthin zu fahren. Das sei sooooo toll!! Aspen ist ein sehr beliebtes, teueres Skigebiet, wo die ganzen Reichen immer urlauben. Wir haben uns dem also angenommen und sind in Richtung Aspen gestartet. Das Wetter auf dem Weg war mal toll und mal scheiße. Die Fahrt an sich hat ca. 4 Stunden gedauert und führte über den Independence Pass. Wir mussten komplett durch bzw. über die Rocky Mountains und somit war die höchste Stelle etwas mehr als 12000 feet. Wir hatten einige wirklich fiese Abhänge und Kurven dabei und uns graute es schon vor dem Rückweg. Zwischendrin lagen aber ein paar wirklich niedliche Bergdörfer und traumhafte Natur. In Aspen angekommen hatten wir aber tolles Wetter und alle Leute waren irgendwie am Sport machen. Wir haben dann erstmal einen Parkplatz gesucht, sind durch die Fußgängerzone gelaufen (ja!!! Hier gibt es eine richtige Fußgängerzone ohne Autos, wie bei uns!!) und sind in einem Diner zum lunch gegangen. Das ist mein erstes richtiges amerikanischen Diner und wir haben beide einen Burger gegessen. Der war auch ganz lecker. Beim Essen haben wir uns dann überlegt noch das Aspen Museum zu besuchen. Wir mussten uns allerdings beeilen, da auch hier die Museen um 17 Uhr schließen. Um 16:45 Uhr sind wir dann dort angekommen und wir haben noch eine schnelle Führung durch die Austellung bekommen. Das Haus ist im Viktorianischen Stil gebaut und traumhaft schön. Insgesamt gefällt mir Aspen sehr gut. Es ist sehr gepflegt, tolle Häuser und sehr nette Menschen. Wobei ich glaube, das es einem schon schnell langweilig werden kann!! Was uns beiden hier schon etwas zu schaffen macht, ist die doch sehr dünne Luft hier oben. Das macht die Sache ganz schön anstrengend. Auf dem Weg zurück in die Fußgängerzone, haben wir noch etwas gestöbert und uns umgesehen. In der Fußgängerzone selber haben wir uns noch ein Eis geholt und sind wieder ab zum Auto. Schließlich wollen wir die bösen Abhänge und Kurven nicht im dunkeln befahren!!!! Ich habe wieder viele Fotos und ein Video gemacht. Die Rückfahrt war ansich auch wieder ruhig. Wir hatten nur leider im dunkeln seeehhr viel Platzregen und schmierende Scheibenwischer!! Das kam nicht so gut.

Als Fazit kann ich aber sagen, das sich der Tag gelohnt hat. Auch wenn wir knappe 9 Stunden Auto gefahren sind und in Aspen selber leider nur 2 Stunden waren. Dort würde ich auf jeden Fall wieder hin fahren!!

Bilder: https://www.dropbox.com/sh/vqz7qdpngsg6grs/P0is1AS7T9

Paid:

Auto 68 $
Lunch 20 $
Eis (McD) 2,51 $
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s