Fr. – 09.08.2013: Tag 7 in Chicago – Ankunft in Denver

Heute geht es endlich nach Denver. Da fiebere ich schon seit ein paar Tagen drauf hin =) Das Ziel kommt näher *gg* Ich musste heute bis 11 Uhr auschecken und so habe ich meinen restlichen Kram zusammen gepackt und hab mich dann kurz nach 11 auf den Weg nach Midway gemacht (Flughafen). Dort war ich dann gegen 12 Uhr angekommen. Mein Flug geht leider erst um 18:55 Uhr und man kann die Koffer erst vier Stunden vorher einchecken :/ In der Zeit bis 14:55 Uhr hab ich mich dann an die Seite gesetzt und ein paar Artikel für den Blog geschrieben. Da komme ich ja sonst nicht zu. Irgendwann war es dann endlich soweit und ich konnte einchecken. Ich bin dann durch den Sicherheitscheck und hab erst mal ein spätes lunch gegessen. Meine ersten Spaghetti mit Meatballs. Ich bin dann noch etwas rum gelaufen und habe mich noch mal über meinen schlechten Flug letzte Woche ausgelassen. *gg* Dieses mal war der Flieger Gott sei Dank pünktlich. Dieser Flug hatte einen Zwischenstopp in Omaha, Nebraska und ging dann erst weiter nach Denver. Ich hatte aber kein Flugzeugwechsel. Ich hatte diesmal sowieso Glück mit dem Platz, da ich direkt einen in der ersten Reihe gefunden habe und so mega viel Beinfreiheit hatte. Der Nachteil war allerdings, das ich meinen Rucksack ins Handgepäckfach stecken musste. Wir hatten während des gesamten Fluges Anschnallpflicht und so konnte ich mir denn dann nicht runter holen. Die Flugbegleiter waren beide ganz witzig, aber hatten bestimmt schon einige Flüge heute hinter sich. Die beiden sahen sehr müde aus und waren ziemlich vergesslich. Aber auch in diesem Flug keine singenden oder rappenden Flugbegleiter.  Was ich an dem Flug sehr witzig fand, dass unter uns in den Wolken ein Gewitter getobt hat. Es ist unheimlich spannend dass mal von oben zu sehen. In Denver angekommen bin ich dann zum Supershuttle Schalter um mich anzumelden. Ich hatte den schon im voraus gebucht, da der einen direkt nach Hause bringt und ich um die Uhrzeit keinen Bock mehr hatte mit dem Bus zu fahren. Leider musste ich dann trotzdem eine Stunde auf den nächsten Shuttle warten, was mich ziemlich geärgert hat, da die gesagt haben, dass man max 20 Minuten warten muss. Ist ja auch schon spät. Gegen 23 Uhr war ich dann auch endlich im Haus angekommen und hab erstmal ausgepackt. Kurz nach mir sind auch die beiden Gastgeber gekommen und haben sich vorgestellt. Die beiden (Beth und Jim) sind unheimlich nette Leute. Das Haus ist total toll und ich habe ein super Zimmer. Das Bett ist seeeeehrrrrr bequem 😀 Ich mag gar nicht mehr aufstehen *gg* Beth hat noch 11-jährige Zwillinge, die aber immo beim Vater sind. Die beiden sind echt spannend. Die haben eigene Honigbienen und produzieren damit Honig, Seife, Shampoo und Bodylotion. Hobbymäßig!! Echt cool. =) Hier habe ich es echt gut getroffen. Heute hat Jim den ersten Platz für den besten Honig in Denver bekommen.

Fazit des Tages: In amerikanischen Betten schläft man wie im Himmel!!

Paid:

Lunch (Spaghetti mit Meatballs, Wasser,M&M’s) 13,59 $
Dinner (Yogurt Parfait, Eis, Cookies) 4,92 $
Southwest Logo

Southwest Logo

P1050618 P1050623 P1050641

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s