Mi. – 31.07.2013: Tag 8 in New York

Heute habe ich mich auf in Richtung Chinatown in Manhattan gemacht. Dort habe ich mir vorgenommen das Museum of Eldridge St zu besichtigen. Ich habe im Amerika-Forum gelesen, dass das eine tolle Kirche mit Tiffany-Glaskugel sein soll. Von daher war ich relativ gespannt und bin erstmal vor lauter rum schauen prompt dran vorbei gelaufen!! Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass es ja nur die eine Kirche sein kann. Es ist eine Jüdische Kirche und die Mitarbeiterinnen waren alle sehr nett. Ich habe mir dann die wunderschöne Tiffany-Glaskugel angeschaut und war nach insgesamt 20 Minuten wieder draußen. Leider sind meine Fotos wegen dem Licht nicht soo toll geworden.

Chinatown

Museum of Eldridge St

Museum of Eldridge St

Dann bin ich weiter Richtung Downtown/South Ferry gelaufen. Das Wetter war sehr schön heute und so konnte man unterwegs noch etwas Farbe bekommen 😉 Ich bin einfach immer in Richtung Brooklyn Bridge gelaufen. Das gute hier in NY ist, dass man sich prima an den Wolkenkratzern und Brücken orientieren kann, ohne das man einen Stadtplan benötigt. Nach einem kurzem Spaziergang bin ich dann an der Brooklyn Bridge angekommen und hab erstmal ein paar hübsche Fotos von dieser und der Manhattan Bridge gemacht (die ist genau daneben).

Manhattan Bridge

Manhattan Bridge

Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge

Manhattan Bridge

Manhattan Bridge

Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge

Danach bin ich weiter zum South Ferry Seaport gelaufen und habe mir spontan überlegt, dass sich bei diesem Wetter eine Bootstour anbietet. So habe ich dann direkt bei Circle Line Cruises die Downtown Tour gebucht (war die nächste) und musste noch nicht mal was bezahlen, da es wieder im NY-Pass inklusive war. Ich hatte allerdings noch etwas Zeit und so habe ich mir im Foodcourt eine Runde Lunch beim Chinesen bestellt. Sehr lecker und sehr günstig 😉 Dann war es auch schon Zeit sich auf dem Weg zum Boarding zu machen. Auf dem Schiff bin ich dann auch direkt nach ganz oben auf die offene Terasse gegangen und hab die Sonne genossen bis es endlich los ging. Nach dem dann endlich alle da waren, ging es los und wir sind erstmal Richtung East River gestartet, um einmal unter der Brooklyn- und Manhattan Bridge durch zu fahren. Danach sind wir wieder zurück und in die andere Richtung zum Hudson River hoch bis zum Port Authority, wo die Concord und die Intrepid stehen. Im Anschluss sind wir wieder umgedreht und haben einen Schwenker zu Liberty Island gemacht. Dort sind wir dann ziemlich langsam dran vorbei und leider hat kurz vorher meine SD-Karte in meiner Cam angefangen rum zu spinnen!!!! *Ahhhhhhhhhhh* Angeblich sei die Speicherkarte voll, obwohl nur 66 Bilder drauf sind!!! Und das bei einer 32 GB Karte!!! Ende vom Lied war, dass ich nur noch mein Handy zum Fotos machen nutzen konnte und ich ziemlich schlechte Laune hatte!!! Das scheiß Teil ist gerade mal drei Wochen alt und eine Woche in Benutzung!!! Nach Liberty Island sind wir dann wieder zurück gefahren und ich bin die Fulton St bis zur Canal St hochgelaufen.

Skyline Manhattan

Skyline Manhattan

Skyline von New Jersey

Skyline von New Jersey

Brooklyn Bridge vom Boot aus

Brooklyn Bridge vom Boot aus

Lady Liberty vom Boot aus

Lady Liberty vom Boot aus

Dort bin ich erstmal in Soho hin und her gelaufen und habe mir die Schaufenster angeschaut. Ich war wieder mit Jutta verabredet und hatte noch etwas Zeit, von daher hat sich das dann angeboten. Zwischendurch bin ich dann bei Staples vorbei gekommen und bin rein. Vielleicht haben die ja eine Lösung für mein Problem. Die waren allerdings soooooo begeistert von meiner Kamera, dass das Problem vollkommen egal war :O *grummel* Die meinten immer nur was von einer neuen kaufen, die wird nie wieder funktionieren! Von wegen. Die Lösung ist die Karte zu formatieren, allerdings brauche ich dazu einen PC. Schließlich will ich meine paar Fotos vorher sichern. Das haben die allerdings nicht verstanden und so bin ich unverrichteter Dinge weiter gebummelt. Dann kam Jutta Gott sei Dank auch endlich. Meine Füße waren kurz vorm Platzen und Hunger hatte ich auch. Sie wollte dann allerdings noch mal unbedingt bei Shake Shack Burgers essen. Eigentlich dachte ich das wir hier etwas essen, schließlich wollte ich Fahrten sparen. Ich habe auf meinem Subway Ticket nur noch 2 Fahrten frei und ich muss ja noch nach Hause kommen!! Nun sind wir aber doch Richtung Times Square gedüst und haben uns jeder noch einen Burger dort gegönnt. Die sind echt himmlisch und eine Sünde wert ;D Wir haben viel gequatscht, sodass wir die Zeit vergessen habe. Ich bin doch heute mit Ana in Astoria verabredet. Geplant war eigentlich 17:30 Uhr. Angekommen bin ich aber erst um 18 Uhr. Sie wollte mich dann von der Subway Station abholen und ist dann selber noch zu spät gekommen. Von daher hat dass dann wieder gepasst. 😉 Ihr Freund hat auf der anderen Straßenseite gehalten und wir sind dann schnell ins Auto geschlüpft. Im Auto waren dann noch ein Freund von Ana‘s Freund (aus Spanien und fängt hier das College an), Ingrid (eine Freundin von Ana, die schon ihr ganzes Leben in NY lebt), ihr Freund selber und wir beide. Ana ist eine sehr liebe und tolle Person =) Ingrid hatte Gott sei Dank ihr MacBookPro mit und so habe ich auf der Autofahrt nach Manhattan meine Speicherkarte repariert. Und thank god es hat funktioniert!!! *juhuuu* Endlich wieder Fotos schiessen. =D =D =D Wir haben dann in der Nähe des Freedom Towers geparkt und sind ein bisschen durch den Financial District vorbei an der Trinity Church, dem Charging Bull und dem Freedom Tower gelaufen. Der neue Freedom Tower ist echt Wahnsinn! Die Architektur ist so geplant worden, das die beiden ehemaligen World Trade Center darin auftauchen. Es wurde lange überlegt und diskutiert ob etwas gebaut wird, was gebaut wird und wie gebaut wird. Besonders wichtig war es den New Yorkern, dass die beiden alten Tower nicht „verschwinden“, sondern immer noch da sind. Außerdem sollte der neue Tower auf keinen Fall auf einem der beiden alten Plätze stellen. So haben sich die New Yorker dazu entschieden, auf den beiden alten Plätzen die Brunnen mit allen Namen drum herum zu errichten und die beiden ehemaligen Tower in dem Freedom Tower einzubringen. Den Spitznamen Freedom Tower hat das One World Trade Center bekommen, da es genau 1772 feet hoch ist. 1772 wurde die Unabhängigkeitserklärung unterschrieben. Es gibt dazu noch relativ viel zu erzählen und zu schreiben, aber ich denke das reicht erstmal =) Auf jeden Fall haben die sich ziemlich viele Gedanken dazu gemacht.

Freedom Tower

Freedom Tower

Freedom Tower

Freedom Tower

Charging Bull

Charging Bull

P1030780

Nach dem Financial District sind wir runter zum Battery Park gelaufen und haben und den Sonnenuntergang am Wasser angeschaut. Traumhaft schön!!! Echt unglaublich. Wir sind dann noch zum dinner gegangen. Ich hatte nicht wirklich Hunger, da ich ja erst 3 Stunden vorher mit Jutta bei Shake Shacks gegessen habe. Die anderen vier haben sich Burger und Pommes bestellt und ich habe einen Bagel mit Creamcheese gegessen. Schon seeeehrrrrr lecker =D Allerdings viiiiiiieeellllll zu viel Käse drauf. Ana und Ingrid meinten auch, dass sie diesen Bagel lieben, aber denne auch zu viel Creamcheese drauf ist. Mit den beiden habe ich mich echt super verstanden und wir haben ausgemacht dass wir im November wieder etwas unternehmen werden. Des Weiteren hat mich Ana zum Thanksgiving Dinner eingeladen =D Da hab ich mich riesig gefreut!!!

Battery Park

Battery Park

Monument Battery Park

Monument Battery Park

Monument Battery Park

Monument Battery Park

Monument Battery Park

Monument Battery Park

Ana - Sonnenuntergang Battery Park

Ana – Sonnenuntergang Battery Park

Freedom Tower

Freedom Tower

Sonnenuntergang Battery Park - Governors Island

Sonnenuntergang Battery Park – Governors Island

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Ellis Island

Ellis Island

Miss Liberty

Miss Liberty

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Battery Park

Battery Park

Ana

Ana

Sonnenuntergang Battery Park

Sonnenuntergang Battery Park

Kugel die zwischen den beiden alten World Trade Centern stand

Kugel die zwischen den beiden alten World Trade Centern stand

Ana und ihr Freund am Battery Park

Ana und ihr Freund am Battery Park

Battery Park

Battery Park

Im Anschluss an das Dinner sind wir dann zurück zum Auto und sind über die Brooklyn Bridge in Richtung Brooklyn Heights gefahren. Das ist ein seeeehr teurer Stadtteil und dass obwohl er außerhalb von Manhattan liegt. Dafür ist er aber um so schöner und ich kann es kaum erwarten dort mal am Tag lang zu laufen. Wir sind dann ein paar Mal um die Blocks gekurvt, haben aber leider keinen Parkplatz gefunden. Ana‘s Freund hat dann beim Auto gewartet und wir sind schnell runter zum Brooklyn Park gelaufen und haben ein paar traumhafte Fotos von der Skyline geschossen!! Wir haben noch einen Augenblick die Skyline und dir Atmosphäre genossen und sind dann zurück zum Auto. Schließlich hatten wir ja kein Parkplatz und die sind hier ziemlich streng mit halten oder parken im Verbot. Da es auch schon fast 22 uhr war, sind wir dann nach Hause gefahren. Auf der Fahrt nach Hause haben mir die beiden Mädels noch von „ihrem“ 9/11 erzählt und es war unheimlich ergreifend und spannend zu gleich. Ana war da gerade 10 Jahre alt und Ingrid 16 Jahre. Das Treffen und das rumfahren haben unheimlich viel Spaß gemacht und ich freue mich schon die Mädels im November wieder zu sehen =D Ana hat mir dann noch gebeichtet, dass sie noch nie im Battery Park oder in Brooklyn oder sonst wo in New York war. Sie ist in Manhattan nur zum studieren und arbeiten. Die restliche Zeit ist sie ausschließlich in Astoria/Queens.

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus (Brooklyn Bridge)

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus (Brooklyn Bridge)

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus (Brooklyn Bridge)

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus (Brooklyn Bridge)

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus (Brooklyn Bridge)

Skyline Manhattan vom Brooklyn Bridge Park aus (Brooklyn Bridge)

vom Brooklyn Bridge Park aus (Liberty Island)

vom Brooklyn Bridge Park aus (Liberty Island)

Fazit: Man sollte immer mindestens $50 dabei haben, da auch hier noch sehr viel ohne Kreditkarte gearbeitet wird. (Was ich echt nicht gedacht hätte!!)

Paid:

MetroCard 4-rides 9,52 $
Schoki + Wasser 4,67 $
Lunch Chinatyp 7,07 $
Dinner Shake Shake 7,68 $
Bagel + Banane 4,38 $
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s